photo 2022 07 16 14 24 09 e1657974646876
Meet the Projekt Manager

Janik

  1. Wer bist du? Stell dich einmal vor.
    Hey! Ich bin Janik, 22 Jahre jung und komme aus Niedersachsen, halte mich aber auf Grund meines Architektur-Studiums meistens in NRW auf. Da ich ein totaler Familienmensch bin, hänge ich auch immer zwischen den beiden Bundesländern und fühle mich überall wohl. Ich habe eine totale Verbundenheit zu meinen Großeltern, empfinde Familie als sehr wichtig und liebe genauso aber auch meinen Wein. In meiner Wohnheimzeit wusste z. B. jeder im Flur, dass wenn er mal Lust hat, oder was von mir will einfach nur mit einer Flasche Wein vorbeikommen, aber dann auch bleiben muss. Zu zweit lässt sich eine Flasche viel mehr genießen.
  2. Was machst du so in der Freizeit?
    Ich bin ein total neugieriger und aktiver Mensch. Der Tag hat viel zu wenig Stunden, sodass ich all meine Interessen gar nicht stillen kann, und vieles mittlerweile schon abspecken muss. Mein technisches Interesse und Freude am Unterhalten lebe ich aktuell vor allem auf Twitch aus. Dadurch kann ich mich noch viel mit Licht- und Tontechnik beschäftigen, aber auch gleichzeitig mein Interesse an Medien, Bild- & Tongestaltung, Filmprojekten, Games etc. stillen. Als Abwechslung zu meinen vielen Stunden vor irgendwelchen Bildschirmen, gehe ich gerne Bouldern, spiele Tennis, fahre Rennrad und spiele Klavier oder Gitarre. Außerdem Segel ich leidenschaftlich gerne im Sommer und im Winter fahre ich gerne Ski- & Snowboard. Und sofern mein Studium es zeitlich zulässt, arbeite ich im Winter als Skilehrer. Ihr merkt schon, eigentlich viel zu viel und das ist nur ein Bruchteil, von dem was ich gerne in meiner Freizeit mache, und dennoch bekommt man immer alles unter einem Hut.
  3. Seit wann bist du bei SimLiveRadio dabei?
    Von Minute -x an. SimLiveRadio wurde damals von TrainExpert, TruckExpert und meiner Wenigkeit initiiert und letztlich ins Leben
    gerufen.
  4. Wie war dein Werdegang bei SimLiveRadio? Was war dein erster Aufgabenbereich bei SimLiveRadio? Wie ging es dann weiter?
    Ich war einer der Gründer von SimLiveRadio. Habe als Leitungsmitglied und Moderator direkt angefangen. Nach einer kürzeren Pause vom Projekt bin ich wieder als Moderator und Leitungsmitglied im Bereich Marketing wieder eingestiegen. Nach meinem Abitur habe ich mich dann immer mehr zurückgezogen, vom reinen Leitungsmitglied der Marketingabteilung, über eine weitere Pause zurück zu einer reinen beratenen Funktion – und letztlich wieder zurück in die Projektleitung. Somit bin ich für die Hörer kaum noch wahrzunehmen und wirke nur noch im Hintergrund mit.
  5. Was ist deine Position/Deine Aufgaben bei SimLiveRadio?
    Ich bin eine sehr flexible Personalie, aber als Projektleitung für nahezu jeden Part zuständig. In der Projektleitung gestalten wir das Projekt langfristig und sorgen für einen Rahmen, in dem sich die Teams ausleben können und müssen so stehts bereit sein, dafür zu sorgen, dass den Teams alles notwendige zur Verfügung steht. Während Valentin viel im technischen Bereich zuständig ist, sorge ich für die anderweitigen Projektabläufe und den Kommunikationen unter den einzelnen Teams. Aktuell stehe ich zu dem noch dem Programmteam als stv. Teamleiter zur Verfügung. Sprich alles was die Programmgestaltung, Teammitglieder des Programms und Durchführung des Radioauftrittes anbelangt, geht gerade auch über meinen Tisch
  6. Wie sieht dein Alltag bei SimLiveRadio aus?
    Hab ich´s schon erwähnt? Ich erzähle gerne. Vielleicht mag ich auch deswegen so gerne Wein. Einmal im Fluss… und schwer zu toppen. Ich höre aber auch genauso gerne zu. Mein Alltag ist, jeden Tag zu checken, ob der generelle Betrieb des Radios soweit läuft und, ob aktuelle Situationen ein sofortiges Handeln erfordern. Zu dem bin ich für jeden jeder Zeit erreichbar. Des Weiteren geht es auch tagtäglich um die längerfristigen Ziele von SLR. Und während ich derweil dem Programm Team noch vorsitze, bin  ich für den Bewerbungsablauf in diesem zuständig. So wie das Beobachten, analysieren des Radioprogramms, des Teams und Fortbildungsmöglichkeiten fallen unter meine täglichen Aufgaben. Die Projektleitung ist, wie man merkt, für einiges zuständig, wobei viele Aufgaben von einem starken Team sich gemeinsam gut bewältigen lassen.
Cookie Consent mit Real Cookie Banner